Eventi nel 2017

„Volksmusik zur Passion“
Sonntag, 2. April, 15.00 Uhr

Besonders stimmungsvoll ist ein Besuch des Altöttinger Panoramas zur Fastenzeit. Das Konzert mit Passionsweisen der echten Volkmusik und Lesung am Passionssonntag ist mittlerweile zur Tradition am Wallfahrtsort Altötting geworden.
Bekannte Musikgruppen aus Altötting und Umgebung, wie der Edinger Viergsang und die Wieshäuslmusi, sowie Monika Baumgartner an der Harfe musizieren in den Kulissen des Monumentalrundgemäldes. Die Konzertbesucher haben ihre Plätze auf der Besucherplattform und die Szene der Kreuzigung Christi auf Golgotha im Blickfeld.
Sprecher ist Pfarrer Michael Witti aus Feichten.
Eintrittskarten zu € 10,– ab 1.3. während der Öffnungszeiten an der Museumskasse.

39. Internationaler Museumstag
Sonntag, 22. Mai, 11.00 und 14.00 Uhr

An diesem Tag bietet das Museum Panorama Altötting mit seiner nach historischem Vorbild exakt rekonstruierten Ansicht der Heiligen Stadt Sonderführungen mit Adolf Hochholzer, Dipl. Theologe und langjähriger Leiter des Altöttinger Bibelkreises zum Thema „Schauplätze der jüdischen Geschichte im antiken Jerusalem“. Die Teilnahme am Vortrag auf der Besucherplattform des Panoramas dauert rund 45 Minuten und ist gratis. Am Int. Museumstag – heuer unter dem Motto „Museen in der Kulturlandschaft – gilt ein ermäßigter Eintritt von € 3,50 für Erwachsene.

Sommerferienaktion 2017
Donnerstag, 3. August, 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr

In den Sommerferien findet im Rahmen des Altöttinger Ferienpasses  wieder eine spannende Mitmachaktion für Kinder und Jugendliche im Panorama statt.  Sie wird von der Realschullehrerin Beate Heigl durchgeführt. Das Programm mit einem Überblick über alle Ferienpass-Aktionen liegt ab etwa Mitte Juni 2017 vor. Anmeldungen zur Aktion im Panorama sind nur über das Ferienpassbüro der Stadt Altötting möglich.

Tag des offenen Denkmals
Sonntag, 10. September, 11.00 und 14.00 Uhr

Der Tag des offenen Denkmals ist 2017 dem Themenschwerpunkt „Macht und Pracht“ gewidmet. Das Panorama hat seine Wurzeln in Raumkunstwerken früherer Zeiten, zu denen insbesondere die prächtigen Illusionsräume barocker Kirchen und Schlösser zählen. Am Tag des offenen Denkmals wird daher das Seherlebnis des Panoramas erweitert durch ein einzigartiges Hörerlebnis. Jeweils für eine halbe Stunde erklingen Musikstücke des Barock  aus den weit geöffneten Fenstern des Panorama-Vorbaus. Die Teilnahme ist kostenlos. Im Museum gilt an diesem Tag ein ermäßigter Eintritt von € 3,50 für Erwachsene.